Bilingualer Unterricht an der Liebfrauenschule

Seit dem Schuljahr 2007/08 gibt es an der Liebfrauenschule eine Bilinguale Klasse in den Sprachen Deutsch-Spanisch.

In der Bilingualen Klasse der Liebfrauenschule werden Deutsch und Spanisch sprechende Kinder gemeinsam unterrichtet, damit diese bereits während ihrer Grundschulzeit die Sprache und Kultur der jeweilig anderen Länder kennen lernen.

Dazu unterrichten in den Bilingualen Klassen jeweils eine Deutsch und eine Spanisch sprechende Lehrkraft. In die Bilinguale Klasse werden zur Hälfte Deutsch sprechende und zur anderen Hälfte Spanisch sprechende Kinder aufgenommen.

Der Unterricht in zwei Sprachen fördert bereits in der Grundschule eine frühe sprachliche Kompetenz, die das Erlernen weiterer Sprachen erleichtert. Das vermehrte Wissen und Kennenlernen anderer Kulturen fördert weiterhin das gegenseitige Verstehen und Offenheit für Anderssein.

Dies erfordert allerdings auch ein hohes Maß an Aufnahmebereitschaft bei den Kindern, die besonders im 1.Schuljahr mit zusätzlichen Anforderungen umgehen lernen müssen.

Grundsätzlich gelten für den Unterricht alle Vorgaben wie die Bildungsstandards, Verordnungen und Richtlinien des Hessischen Kultusministeriums. Damit ist gewährleistet, dass die Schülerinnen und Schüler u.U. in die Parallelklasse bzw. in andere Grundschulen wechseln können.

Der Informationselternabend für das Schuljahr 2019/20 fand bereits am 18.09.18 statt.

Wichtig:
Anmeldeschluss für das Schuljahr 2019/20 ist der 21.12.2018.